Lesezeit: < 1 Minute
Rund 1/4 unserer Zeit verbringen wir bei der Arbeit. Sollte sie dann nicht auch Quell unserer Zufriedenheit sein? Über Glück im Arbeitsleben rede ich heute mit Gina, Ministerin für Glück und Wohlbefinden.
Du erfährst:
– was es braucht, um ein glückliches Berufsleben zu führen
– welche Rolle dein Mut auf dem Weg zu deinem beruflichen Glück spielt
– welche Glaubenssätze uns oft daran hindern, unseren eigenen Weg zu gehen
Zudem verrät Gina ihre ganz persönliche Glücksformel und was sie unserem aktuellen Arbeitsminister Hubertus Heil sagen würde, wenn sie die Chance dazu bekäme.
In der Berufswahl sind wir heute so frei wie nie zuvor. Wir haben die Möglichkeit, uns wie Gina, uns selbst einen Beruf zu erschaffen und ihn nach unseren eigenen Stärken, Interessen und Fähigkeiten auszurichten.
Um Glück im Arbeitsleben finden zu können müssen wir in erster Linie Antworten auf die Fragen haben, was uns als Person ausmacht, was uns wirklich Freude bereitet und auch welchen Stellenwert wir unserem Job im Leben einräumen wollen. Menschen, die glücklich in ihrem Job sind wissen, warum sie ihn machen. Sie spüren einen tiefen Sinn und den Mehrwert den sie jeden Tag leisten. Was es dafür braucht ist den Mut sich trotz Risiken oder Ungewissheit auf die Suche nach dem eigenen Glück zu machen und Dinge auszuprobieren.
Nicht alles muss dabei perfekt sein. Auch dich verletzlich zu zeigen kann dich an dein Ziel bringen. Heißt zum Beispiel, dir und anderen deine Unzufriedenheit einzugestehen oder um Hilfe zu bitten. Wer fragt gewinnt! Das habe ich auch während meiner eigenen Traumjobsuche gemerkt, für die ich 30 Jobs in einem Jahr getestet habe.
Teilen:

Kennst du schon meinen Gratis E-Mail-Kurs "Finde heraus, wie du wirklich arbeiten willst"?

 

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte meinen E-Mail-Kurs als Dankeschön.

You have Successfully Subscribed!