Lesezeit: < 1 Minute

 

Wie Clara zur Parabiathletin wurde und die Bronze-Medaille in Pyeong-Chang holte

Schüchternheit oder Blindheit – beides kann ein Hindernis sein, wenn man nicht mit ihr umzugehen weiß. Clara Klug ist alles andere als schüchtern, dafür aber blind. Sie sieht ihre Blindheit als Teil ihrer Persönlichkeit, die sie ebenso vor Herausforderungen stellt, wie jede andere Charaktereigenschaft es tun könnte. Clara ist eine absolute Powerfrau, die sich durch ihre Behinderung nicht unterkriegen lässt, ganz im Gegenteil, sie wächst an ihr. Bei all ihren Vorhaben stellt Clara sich immer die Frage: Was ist das Schlimmste, was passieren kann? Ihre Antwort ist klar: Es nicht zu mögen und wieder sein zu lassen. Also ist ihre Devise – anfangen und gucken wie weit man kommt.

So hat Clara ein Computerlinguistik Bachelorstudium absolviert und ist angestellte IT-Fachkraft bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Sie hat den 3. Platz bei den Paralympics in Pyeong-Chang im Biathlon belegt und gewann 2017 die deutschen Meisterschaften und 2019 die Weltmeisterschaft. Clara verfolgt ihre Ziele nach dem Motto “Erfolg ist einmal mehr aufzustehen als man hingefallen ist”.

Diese Podcast-Folge ist wirklich sehr inspirierend geworden und Clara teilt viele hilfreiche Erkenntnisse in Sachen Motivation und Zielstrebigkeit mit uns.

In dieser Folge erfährst du:
💡 warum paralympischer Biathlon die Königsdisziplin der Teamarbeit ist
💡 wie du mit Mentaltraining deine Ziele verfolgst
💡 was hilft durchzuhalten und sich nicht von anderen verbiegen zu lassen

Mehr zu Clara findest du hier.

Oder vernetze dich mit Clara auf Social Media: Instagram & Facebook.

Hier kannst du dich für meinen gratis E-Mail-Kurs „Wie will ich wirklich arbeiten?“ anmelden.

Teilen:

Kennst du schon meinen Gratis E-Mail-Kurs "Finde heraus, wie du wirklich arbeiten willst"?

 

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte meinen E-Mail-Kurs als Dankeschön.

You have Successfully Subscribed!