Lesezeit: < 1 Minute

 

Über erste Effekte und erste Learnings

Schon lange bin ich Fan vom Journaling – allerdings nur in der Theorie. Denn den Einstieg in die Praxis habe ich – abseits vom Dankbarkeitstagebuch – noch nicht geschafft. Nach meinem Interview mit Maxine Schiffmann war es anders. Ich habe ein neues Verständnis vom Journaling bekommen und weiß jetzt, dass das Journaling leicht sein darf. Es muss nicht viel Zeit kosten. Und vor allem soll es mir persönlich dienen. Seit vier Wochen journale ich also jeden Tag und habe schon jetzt den Mehrwert für mich erkannt.

Du erfährst in dieser Folge:
💡 wie ich endlich den Einstieg geschafft habe
💡 welche ersten Effekte ich vom Journaling spüre
💡 was mir geholfen hat, eine Journaling-Routine zu etablieren

Wenn du magst, höre dir gern noch einmal die Folge #88 “Business Journaling: Wie du dich durchs Schreiben beruflich weiterentwickeln kannst“ mit Maxine Schiffner an.

Mehr zu Maxine findest du hier:
https://maxineschiffmann.de/

Die erwähnte App kannst du dir hier anschauen:
https://www.notion.so/

Hier kannst du dich für meinen gratis E-Mail-Kurs „Wie will ich wirklich arbeiten?“ anmelden —> https://jannikestoehr.com/e-mail-kurs

Teilen:

Kennst du schon meinen Gratis E-Mail-Kurs "Finde heraus, wie du wirklich arbeiten willst"?

 

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte meinen E-Mail-Kurs als Dankeschön.

You have Successfully Subscribed!